Stadtverband | Impressum | Home


Über unseren Kleingärtnerverein


Der Kleingartenverein "Obere Südhöhe-Zschertnitz" wurde im Dezember 1988 in Dresden gegründet. Zur Gründung bestand der Verein aus 106 Mitgliedern. Im Jahr 1990 begannen schon im Januar die ersten Arbeiten, um das Gelände einer ehemaligen Lehmgrube urbar zu machen. Erwähnenswert ist, dass sich ein großer Teil des Dresdner Trümmerschuttes in der verfüllten Lehmgrube befinden. Die Bodenqualität ist natürlich entsprechend gewesen. In mühevoller Kleinarbeit gelang es allen Gartenfreunden im Laufe der Jahre ihre Parzelle mit Humus aufzuwerten und blühende Oasen für uns alle zu schaffen. Wenn Sie mehr über den Ortsteil Zschertnitz mit seiner einzigartigen Höhenlage und Stadtnähe erfahren möchten, dann klicken Sie auf das Wappen am linken Rand. Die Seite Dresdner-Stadtteile.de wird Ihnen mehr Informationen vermitteln.


Unser Vereinswappen anlässlich der Fahnenweihe Juni 2008


Nach 1990 verließen viele Mitglieder unseren Verein, da sich auf einmal die große weite Welt für jeden auftat. Das brachte uns in einige Schwierigkeiten, denn das Gelände musste noch fertig erschlossen werden und dazu brauchte es viel Energie und jede helfende Hand. 1991 waren wir dann soweit, dass jeder seine Parzelle in Besitz nehmen durfte. Von nun an konnten sich unsere Gartenfreunde selbst verwirklichen, natürlich im Rahmen der entsprechenden Gesetze und Verordnungen. Auf der Bilderseite können sie die Entwicklungsabschnitte in Bildern mitverfolgen. Im Jahr 2008 konnten wir unser 20 jähriges Jubiläum mit einem schönen Gartenfest feiern und mit einer feierlichen Fahnenweihe unsere neue Vereinsfahne mit einem eigenen Wappen erstmals hissen.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere schöne Anlage zu besuchen oder empfehlen Ihnen hiermit, ebenfalls stolzer Pächter eines unserer Kleingärten zu werden. Mitglied in unserem Kleingärtnerverein kann man jederzeit werden, wenn der schriftliche Antrag vom Vorstand befürwortet und bestätigt wurde.

Hier einige Vorzüge bzw. Merkmale unserer Kleingartenanlage:

- Zentrale Lage mit teilweiser Fernsicht und sauberer Luft
- Gute Anbindung mit öffenlichen Verkehrsmittel wie Bus und Bahn (Linien 11 und 89)
- gesicherte Parkplätze in der Anlage für alle Pächter mit Platz für Besucher
- Wasser und Elektrik vorhanden
- Interne Ausleihe von Gartengeräten und Werkzeug
- Derzeit sind 10 gemeinnützige Arbeitsstunden im Jahr zu leisten, auch nach Vereinbarung oder Bezahlung

Pächter können Sie natürlich nur werden, wenn freie Kleingärten zur Verfügung stehen. Bitte informieren Sie sich dazu auf der Seite "Gartenangebote" und "Aktuelles"



Hier sehen Sie einen Bericht über unseren Verein im "Gartenfreund" Ausgabe 2/09, anlässlich unserer Fahnenweihe

Bericht unserer Vorsitzenden

Unser Vorstand

Oben:
unser Vereinsvorstand - Bild folgt

Heike Bernert, Uwe Kranz , Peter Petters, Klaus Zonzalla,
Eva Scharfe, Vorsitzende Sonja Strauß



Wenn Sie gern Mitglied in unserem Verein werden wollen und einen Garten pachten möchten, so finden Sie auf der Seite "Dokumente" einen Aufnahmeantrag. Diesen können Sie sich herunterladen und ausgefüllt an den Vorstand senden oder in den Briefkasten am oberen Parkplatz werfen.